Stil besteht aus kleinen Details und jedes Accessoire sollte eine harmonische Ergänzung zu Ihrer Garderobe sein. Bei der Auswahl einer Tasche gibt es mehrere Aspekte zu beachten. Zunächst einmal die Situation, in der Sie ihn verwenden wollen: für den täglichen Weg zur Arbeit, für Spaziergänge, für den Besuch des Fitnessstudios oder zum Einkaufen. Der zweite Aspekt ist Ihr einzigartiger Stil, und der dritte sind Modetrends und die Relevanz des Modells sowie die Ratschläge von Stylisten.

Achten Sie bei der Auswahl einer Damenhandtasche auf die Farbe, Größe und Form der Tasche. Denken Sie auch daran, dass jede Tasche ihre eigene Saison hat: Was zu einer Sommergarderobe passt, ist für eine Wintergarderobe überhaupt nicht geeignet. Verwenden Sie bei Ihrer Wahl außerdem taschen preisvergleich.

Farbe: Überlegungen
Der einfachste Weg, eine Tasche für Frauen auszuwählen, ist, sie an Ihre Garderobe anzupassen. Die Regel ist leicht zu befolgen, vor allem wenn die Garderobe in einem bestimmten Stil und Farbschema gehalten ist. Das grundlegende Accessoire sollte nicht weiß sein, da es in diesem Fall schwierig ist, die Tasche mit der Kleidung in einem hellen oder dunklen Farbton abzustimmen, sondern in einem neutralen Farbton. Die beliebtesten Farbtöne sind:

beige;
alle Schattierungen von Grau;
braun;
klassisch schwarz.
Wählen Sie eine Kombination aus den Farben, die in Ihrer Garderobe dominieren.

Eine allgemeine Faustregel besagt, dass helle oder pastellfarbene Modelle für den Sommer und dunkle für den Winter geeignet sind. Wenn Sie sich für einen kräftigen, saftigen Farbton entscheiden, müssen Sie ihn nicht mit einem Paar Sandalen oder einem Riemen kombinieren. Eine solche Handtasche kann der einzige helle Akzent in dem entstehenden Bild sein, und die Kleidung der Frauen dient nur als Hintergrund. Was die Modelle für die Saison Herbst-Winter betrifft, so können sie den gleichen Farbton wie die Schuhe haben, unterscheiden sich aber in der Textur des Materials.

Eine harmonische Kombination von Accessoires und Kleidung ist nicht die einzige Regel der Wahl. Achten Sie auch auf die Farbe der Beschläge: Wenn sie aus Gold sind, sollten alle anderen Schmuckstücke den gleichen Farbton haben. Wenn die Armreifen silberfarben sind, müssen die anderen Accessoires dieselbe Farbe haben. Würden Sie es vorziehen, Ihren Schmuck in einer Kombination aus Weiß- und Gelbgold zu tragen? Dann ist die beste Lösung ein Modell mit einer ähnlichen Mischung.

Tipps für die Auswahl der Größe des Modells
Bei der Auswahl eines Produkts muss man sich an die Regel halten: Das Accessoire muss zu Ihrem Körperbau und Ihrer Silhouette passen, was bedeutet, dass eine durchschnittliche Tasche für eine große Frau größer sein wird als ein mittleres Modell für eine zierliche Frau. Dieser Ratschlag ist keine Fiktion, sondern beruht auf dem Gesetz der Wahrnehmung – große Dinge erscheinen größer, wenn man sie mit kleinen vergleicht, das ist der Grund:

Junge Frauen mit kleiner Statur sollten keine großen Modelle wählen.
Größere Mädchen können sich jedes Teil leisten, selbst die sperrigsten, und sie werden perfekt aussehen.
Frauen mit prächtigen Formen sollten keine Miniatur-Accessoires kaufen. Die Größe der Schuhe spielt in diesem Fall keine Rolle.
Wenn Sie das richtige Accessoire wählen wollen, sollten Sie sich nicht für ein zu großes Modell entscheiden, denn geräumige Produkte wirken nicht immer feminin und elegant.

Zubehör: Quantität und Qualität
Die Kombination von Tasche und Schuhen mit Ihrem Outfit ist wichtig, aber auch das Accessoire selbst muss makellos sein. Accessoires sollten hochwertig, schön und in Maßen sein. Bei der Auswahl einer Tasche sollten Sie Folgendes beachten:

Die Schlösser müssen leicht zu öffnen und zu schließen sein;
Die Reißverschlüsse müssen die richtige Größe haben;
Wenn es sich nicht um eine Markentasche handelt, sollte sie keine Logos tragen; das ist ein Zeichen von schlechtem Geschmack;
Entscheiden Sie sich nicht für tiefgoldene oder gelbe Ornamente, da diese unästhetisch aussehen könnten;
Je weniger dekorativ, desto besser – diese Regel ist bei der Wahl eines Universalmodells immer entscheidend, da eine Kombination aus Kleidung und Handtasche organischer wirkt.
Regeln für die Auswahl einer Form
Bei der Wahl der richtigen Handtasche achten viele Frauen auf die Farbe und vor allem auf das Material, vergessen aber oft die Form. Die Produkte können sich durch eine strenge Geometrie auszeichnen – Rechteck (vertikal oder horizontal), Trapez, Oval – oder eine ungewöhnliche Form haben – in Form von Tieren, Insekten, Schmuck usw.

Extravagante Handtaschen sehen interessant aus und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, aber für den Alltag wird in der Regel etwas Neutrales gewählt, auch wenn die gesamte Garderobe einer Frau hell, reichhaltig und ungewöhnlich ist, wird eine solche Handtasche das Bild nur ergänzen.

Wenn Sie einen klassischen Look bevorzugen, empfehlen Stylisten eine rechteckige oder trapezförmige Form. Achten Sie auf den Griff: eine steife, wohlgeformte Form weist auf den Status des Stücks hin.

Und wer einen sportlichen Stil bevorzugt, mit Turnschuhen als Hauptschuh, sollte sich für eine weiche Tasche mit abgerundeten Kanten entscheiden.

Die besten Tipps
Die Wahl einer Basistasche ist genauso wichtig wie die Wahl einer Garderobe. Entscheiden Sie sich am besten für ein neutrales oder ein klassisches Modell, das über ein gutes Aussehen verfügt:

Ein heller oder dunkler neutraler Farbton;
Eine Größe, die zu Ihrem Outfit und Ihrer Silhouette passt;
hochwertige Ausstattung;
komfortable Form;
Mittlere Steifigkeit.
Mit Hilfe der Tipps können Sie ganz einfach die beste Basic-Handtasche auswählen, denn ein solches Accessoire ist für Frauen genauso wichtig wie elegante und praktische Kleidung.